Compress-Picture "Quellcode"

 


 

Quellcode mit Erläuterungen:

Hinweis:
Der Quelltext wurde so erstellt, dass er direkt per kopieren und einfügen in Ihre Anwendung übernommen werden kann.

 

<% @Page Language="VB" %>
<% @Import Namespace="DE.CTW.NewPicture" %>
<script runat="server">

'ALLGEMEINE HINWEISE FÜR "Compress-Picture":
'=================================================================================================================================================
'• Die Ausführung der Demo-Version ist nur an Tagen mit geradem Datum (2, 4 , 6, 8 usw.) möglich (siehe Fehler-Nr. 100).
'• Sollte Sie einen Tag mit ungeradem Datum (21, 23 , 25, 27 usw.) erwischt haben, bitte das Datum auf dem Rechner kurzfristig umstellen oder auf den nächsten Tag warten. :-)
'• Achten Sie darauf, dass die DLL im Ordner "bin" (auf der obersten Ebene Ihrer Site) liegt.
'• Denken Sie daran den Namensraum (Namespace) einzufügen.
'• Achten Sie darauf, dass Sie in dem Ordner, in dem Sie das Bild speichern möchten, Schreibrechte besitzen.
'• Mögliche Bildformate, die verarbeitet werden können, sind: "JPG", "GIF", "PNG", "TIFF" und "BMP".
'• Eine zusätzliche Kompression des neu zu erstellenden Bildes ist nur bei dem Bildformat "JPG" möglich. Andere Formate werden vom Programm ignoriert.
'• Ein telefonischer Support für unsere Share-Ware-Produkte ist nicht möglich.
'• Dieses Produkt wurde von der Firma "click the web", Güstrower Chaussee 16, 19406 Witzin (Germany) erstellt.
'• Weitere Informationen zum Erwerb dieses Produkts finden Sie unter http://www.ASP-TOOLS.de
'=================================================================================================================================================


Sub Page_Load(ByVal Sender As Object, ByVal E As EventArgs)

   'BEGINN VARIABLEN-DEKLARATION:
    Dim OldFileName as String = "C:\Testbild-Alt.tiff" 'Pfad-Angabe vorhandenes Bildes.
    Dim NewFileName as String = "C:\Testbild-Neu.jpg" 'Pfad-Angabe zu erstellendes Bild.
    Dim Max_KB as Long = 30 '0 = Keine Beschränkung | >0 = Maximal zugelassene Dateigrösse (in KB) des zu speichernden Bildes (nur bei JPG). Angabe optional.
    Dim Max_Bildweite as Integer = 300 '0 = Originalgrösse | >0 = Verkleinerung auf die maximal vorgegebene Bild-Breite in Pixel. Angabe optional.
    Dim Max_Bildhöhe as Integer = 200 '0 = Originalgrösse | >0 = Verkleinerung auf die maximal vorgegebene Bild-Höhe in Pixel. Angabe optional.
    Dim OnlyInetName as Integer 'True = Dateiname muss der Namens-Konventionen im Internet entsprechen. Angabe optional. Standard = False

   'ÜBERGABE DER VARIABLEN-WERTE AN DIE FUNKTION:
   Dim Fehler_Nr as Integer = Compress(OldFileName, NewFileName, Max_KB, Max_Bildweite, Max_Bildhöhe, OnlyInetName)

   'FEHLER-CHECK (Mögliche Fehler-Nummern, die bei der Verarbeitung auftreten können.):
    SELECT CASE Fehler_Nr
      CASE 0   : Response.Write("Speicherung erfolgreich.")
      CASE 10 : Response.Write("Keine Datei in der Pfad-Angabe vom Variablen-Wert ""OldFileName"" gefunden.")
      CASE 11 : Response.Write("Bildformat vom Variablen-Wert ""OldFileName"" falsch (siehe unter ""Allgemeine Hinweise"" Nr. 4).")
      CASE 12 : Response.Write("Unerlaubte Sonderzeichen ( \ / : ? < > | ) im Dateinamen vorhanden.")
      CASE 20 : Response.Write("Ordner-Pfad des neu zu speichernden Bildes in Variable ""NewFileName"" existiert nicht.")
      CASE 21 : Response.Write("Bildformat vom Variablen-Wert ""NewFileName"" falsch (siehe unter ""Allgemeine Hinweise"" Nr. 4).")
      CASE 22 : Response.Write("Unerlaubte Sonderzeichen ( \ / : ? < > | ) im Dateinamen vorhanden.")
      CASE 23 : Response.Write("Dateiname entspricht nicht den Konventionen im Internet. Erlaubt sind nur ( a-z , A-Z , 0-9 , _ , - )")
      CASE 40 : Response.Write("Negative Werte in den Variablen-Werten ""Max_Bildweite"" oder ""Max_Bildhöhe"" nicht erlaubt.")
      CASE 50 : Response.Write("MIME-TYPE des Bildes fehlerhaft (z. B. EXE - Programm als Bild getarnt).")
      CASE 100: Response.Write("Ausführung der Demo-Version nur an geraden Tagen möglich.")
    END SELECT

End Sub
</script>